Verfasst von: aeropersredaktion | 08/04/2011

«Schockierender Bericht zur Übermüdung von Piloten – die Öffentlichkeit sollte alarmiert sein»

So lautet die Schlagzeile einer Veröffentlichung unserer britischen Kollegen von gestern. Darin wird über eine Studie des University College London informiert, die zum Schluss kommt, dass die britischen Linienpiloten unter „signifikanter Übermüdung“ leiden.

Aus einer Stichprobe von 492 Piloten, zwei Drittel davon Kapitäne, litten 45% unter chronischer Fatigue. 40% gaben an, öfter als zweimal im Monat mehr fliegen zu müssen, als eigentlich erlaubt ist, damit alle Flüge abgewickelt werden können. Zwar lässt die Flugbehörde solche Ausnahmen zu, aber eigentlich sollten sie nur selten vorkommen.

Besorgniserregend an der Studie ist auch die Erkenntnis, dass einer von fünf Piloten angibt, dass seine Flugfähigkeit mehr als einmal pro Woche negativ beeinträchtigt ist.

Jum McAuslan, Generalsekretär der British Airline Pilots (BALPA) führt das steigende Übermüdungsniveau der Piloten auf den zunehmenden Wettbewerb zurück und kritisiert, dass die EU die bisher schon nicht ausreichenden Schutzmassnahmen noch weiter lockern will.

Die Studie zeigt, wie wichtig unser Einsatz für bessere Arbeitsbedingungen ist. Es geht nicht nur um Zuverlässigkeit und Sicherheit bei uns.

Der Bericht in voller Länge kann auf English hier gelesen werden.


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: