Verfasst von: aeropersredaktion | 28/06/2011

Nachtrag zum Senioritätsprinzip – die Swiss findet gar keine anderen Piloten!

Nach unserem Beitrag von gestern Abend kamen uns noch ein paar weitere Fakten in den Sinn, die man auch noch erwähnen muss:

  1. Wir Piloten haben nicht nur Vorteile (Flugsicherheit), sondern auch einen grossen Nachteil aus dem Senioritätsprinzip: Sind wir einmal ein paar Jahre bei einer Airline angestellt, können wir nur noch unter Verlust aller Dienstjahre den Arbeitgeber wechseln. Wir sind also der Firma wegen des Senioritätsprinzips faktisch ausgeliefert. Dies ist heute ein grosser Vorteil für die Swiss, denn wäre das Senioritätsprinzip in ganz Europa abgeschafft, dann wäre die Swiss die erste Airline, die keine Piloten mehr hätte! Piloten haben deshalb ein riesiges Interesse, dass es der Airline auch längerfristig gut geht. Im Unterschied zum Management bleiben Piloten nicht nur ein paar Jahre bei einer Airline, sondern praktisch ihr ganzes Berufsleben.
  2. Wir haben der Swiss auch schon angeboten, Copiloten oder ganze Cockpitbesatzungen von anderen Airlines einzumieten, um die Bedarfsspitzen abzudecken. Gefunden hat die Swiss aber niemanden! Speziell die Österreicher, welche eine Zeit lang zu viele Piloten hatten und in Frage gekommen wären, hatten absolut kein Interesse mehr, als sie die Bedingungen erfuhren!

Bookmark and Share


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: