Verfasst von: aeropersredaktion | 25/07/2013

Auch die Basler Zeitung berichtet: Swiss hat das Angebot der Verbände ablehnt

Basler Zeitung; 25.07.2013

Swiss erteilt Abfuhr an Piloten Sparverhandlungen gescheitert
Von Rahel KoerfgenZürich. Zwischen der Fluggesellschaft Swiss und der Pilotengewerkschaft Aeropers herrscht Eiszeit. Gestern kam es rund um das Tauziehen um ein Sparpaket und der damit verbundenen Zusammenlegung der beiden Pilotenkorps Swiss European und Swiss International zum Eklat: Das Swiss-Management habe den Piloten das Scheitern der Verhandlungen erklärt, teilte Aeropers in einem Communiqué mit. Allerdings sind diese bereits vor über einem Monat ohne Ergebnis abgebrochen worden. Aeropers zeigte sich verärgert: «Die Vorgehensweise des Swiss-Managements entspricht nicht dem schweizerischen Wert der Sozialpartnerschaft.»Die Aufteilung der Piloten in zwei Korps ist bei Swiss historisch bedingt: Die Regionalpiloten, welche die Jumbolino-Flugzeuge der ehemaligen Crossair fliegen, sind bei Swiss European angestellt und im Verband IPG organisiert. Die Airbus-Piloten von Swiss International wiederum werden von Aeropers vertreten. Im Rahmen der Erneuerung der Regionalflotte und der Anschaffung von Boeing-Flugzeugen wollte Swiss-Chef Harry Hohmeister die Korps zusammenlegen, um 30 Millionen Franken zu sparen. Insgesamt sollten pro Pilot 30 000 Franken gestrichen werden. Aeropers legte daraufhin einen Gegenvorschlag hin, der Hohmeister offenbar nicht weit genug ging. Zahlreiche Ideen der Piloten zur Kostenreduktion seien gerne angenommen, aber den Piloten nicht angerechnet worden, schrieb Aeropers weiter. Die Gewerkschaft wirft Swiss nun vor, einen Keil zwischen die beiden Gewerkschaften treiben zu wollen. Trotzdem sei Aeropers weiterhin zu finanziellen Abstrichen und Gesprächen mit Swiss bereit.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: