Verfasst von: aeropersredaktion | 27/11/2015

Flughafenbericht 2015 – Flughafenregion als Wohnort immer noch sehr attraktiv

Medienmitteilung der AEROPERS-SwissALPA vom 27. November 2015 

Flughafenbericht 2015 – Flughafenregion als Wohnort immer noch sehr attraktiv

AEROPERS ist schockiert über die unzähligen falschen Behauptungen in den Reaktionen zum präsentierten Flughafenbericht. Es zeigt sich, dass die Diskussionen um den Flughafen leider fast nur emotional statt sachbezogen geführt werden.

Die Arbeitgeberin unserer Mitglieder, die Swiss, unternimmt grosse Anstrengungen, um die Lärmbelastung der Flughafenanwohner laufend zu verringern. Ab nächstem Jahr werden die Avro RJ100 Jumbolino-Maschinen sukzessive durch neue Bombardier C-Series ersetzt. Die neuen Maschinen werden vom Boden aus als etwa halb so laut empfunden werden wie ihre Vorgänger. Gegenteilige Behauptungen sind schlicht unseriös. Ausserdem werden auch einige Airbus A340 durch schneller steigende und leisere Boeing B777 ersetzt, was sich ebenfalls positiv auf die Fluglärmsituation auswirken wird.

Eine Tatsache ist es hingegen, dass gemäss dem heute präsentierten Flughafenbericht 2015 die Bevölkerung in den vom Fluglärm betroffenen Gemeinden im Jahr 2014 wieder zugenommen hat. «Die Flughafen-Region scheint als Wohnort immer noch sehr attraktiv zu sein», sagt Peter Schmid, Pressesprecher des Pilotenverbandes der Swiss, AEROPERS. «Nur so lässt sich erklären, dass trotz scheinbar steigender Lärmbelastung immer noch mehr Personen in die betroffenen Gebiete ziehen».

Die steigenden Bevölkerungszahlen rund um den Flughafen zeigen, dass der Zürcher Fluglärm-Index (ZFI) kein geeignetes Mittel ist, um die Attraktivität einer Wohnregion zu beurteilen. «Offensichtlich überwiegen die Vorteile eines Wohnsitzes in der Flughafenregion nach wie vor», fasst Peter Schmid zusammen.

Gerne nehmen wir zu den falschen Behauptungen, die nun im Umlauf sind, Stellung:

Falsch ist…

„Einserseits wolle man die Bevölkerung aus Raumplanungsgründen in den urbanen Zentren konzentrieren, anderseits die Flüge kanalisieren. Pech also, dass die Flughafenregion eines dieser urbanen Zentren ist“.

Richtig ist…

  • Es hat sich über Jahre stetig zu einem dieser Zentren entwickelt, es war nicht schon immer eines.

 

Falsch ist…

“ Der Fluglärmindex nimmt wegen der Verletzung der Nachtflugsperre zu.“

Richtig ist…

  • Die zusätzlichen Nachtflüge entstehen oft durch Verspätungen, die am Tag durch das komplizierte Betriebsverfahren des Flughafens Zürich entstehen.

 

Falsch ist…

„CSeries sind zwar leise, aber nicht wesentlich leiser als der alte Jumbolino“.

Richtig ist…

  • Die CSeries sind nachweislich halb so laut.

 

Falsch ist…

„Die Flüge am späten Abend seien nicht wirklich im Sinne der Flugpassagiere und dienen nur der Hub-Funktion des Flughafens. Wer so spät abfliegt, kommt in Genf, Moskau, Stuttgart und Tel Aviv mitten in der Nacht an. Wer wählt eine solche Verbindung freiwillig?“

Richtig ist…

  • Die Flüge am späten Abend sind hauptsächlich Langstreckenflüge. Die Abend- bzw. Nachtflüge sind von den Passagieren gewünscht, um zu einer sinnvollen Zeit am Reiseziel anzukommen. Andere Passagiere wollen am Abend einfach nach Hause – was sonst?

 

Falsch ist…

„Unter dem «Deckmantel des Verspätungsabbaus» seien nach 23 Uhr rund 2300 Flugbewegungen durchgeführt worden.“

Richtig ist…

  • Es ist durchaus möglich, dass es Flugbewegungen nach 23 Uhr gegeben hat und weiterhin gibt. Dies ist zum einen den häufig bestehenden schlechten Wetterbedingungen und dem lediglich politisch beeinflussten Flughafenkonzept geschuldet.

 

Fazit:

Leider wird der Flughafen von den verschiedensten Interessengruppen nur noch als reiner Lärmproduzent angesehen. Dessen wirtschaftliche Bedeutung für Kanton und die ganze Schweiz wird dabei komplett ausgeblendet. Die Zahl der Arbeitsplätze wächst konstant und die Wünsche der Reisenden, die ebenfalls aus der Flughafenregion stammen, nicht minder.


Responses

  1. Ich bin euch sehr dankbar, dass ihr klar Stellung nimmt und ausserdem die Fakten deutlich kommuniziert. Well done!


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: